Frutti di Mare in Salatsauce, Kartoffelgnocchi, Bärlauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Tintenfisch
  • 8 Jakobsmuscheln
  • 12 Sardinen
  • 250 g Venusmuscheln
  • 2 Zucchini
  • Melanzani
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Balsamdressing
  • 100 ml Fischfond
  • 50 ml Martini, gesondert trocken

Balsamicodressing:

  • 250 ml Hellen Geflügelfond; reduziert
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Senf
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Kartoffelgnocchi:

  • 500 g Erdäpfeln (halbfest kochend)
  • 50 g Olivenöl
  • 100 g Mehl
  • 75 g Kartoffelstärke
  • 3 Dotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Bärlauchbutter:

  • 1 Bund Bärlauch
  • 100 g Butter

Die Sardinen filieren und reinigen. Die Jakobsmuscheln ausbrechen und ebenfalls gut putzen. Den Tintenfisch in feine Streifchen und die Zucchini und Melanzani würfelig schneiden.

Olivenöl in einer Sauteuse erhitzen. Das Gemüse dazugeben, würzen und kurz anschwitzen. Als nächstes die Venusmuscheln dazugeben, nach kurzer Zeit mit dem Martini

löschen und mit dem Fischfond auffüllen. Dieses ein kleines bisschen kochen und zur Seite stellen.

In einer heissen Bratpfanne zu Anfang die Jakobsmuscheln, dann den Tintenfisch und

zum Schluss die Sardinen in Olivenöl anbraten, würzen und mit dem Balsamdressing löschen. Die Venusmuscheln mit dem Gemüse und einem Teil des Fonds in eine Schale Form und warmhalten.

Balsamicodressing:

Saft einer Zitrone, Fond, Essig und den Senf glattrühren. Später gemächlich das Olivenöl

einarbeiten bis alles zusammen Bindung bekommt. Mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.

Kartoffelgnocchi

Die Erdäpfeln machen, schälen, im Herd ausdämpfen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Das Mehl, die Kartoffelstärke, Öl, Eidotter, Salz und

Muskat zu den Erdäpfeln Form und vorsichtig einen glatten Teig machen.

Die Gnocchi formen, in heissem, gesalzenen Wasser zwei Min. ziehen und in kaltem Wasser abschrecken.

Vor dem Servieren in der Bärlauchbutter anbraten und mit Meeresfrüchten und der Salatsauce anrichten.

Bärlauchbutter:

Den Bärlauch feinschneiden und mit der zimmerwarmen Butter mit der Küchenmaschine verquirlen.

Jörg Weinkauf

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frutti di Mare in Salatsauce, Kartoffelgnocchi, Bärlauch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche