Frühlingssuppe mit Käseklösschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Poularde
  • 2 Brühwürfel
  • 1500 ml Wasser
  • Salz
  • 5 Pfefferkörner
  • 500 g Karotten
  • 2 Kohlrabi
  • 300 g Karfiol
  • 150 g Erbsen (Tiefkühl..) für die Käseklösschen
  • 125 ml Milch
  • 20 g Butter
  • Salz
  • 80 g Mehl
  • 1 Ei
  • 50 g Gouda (alt)
  • 2 Zweig Petersilie (glatt)

Die Pfefferkörner zerdrücken. Poularde mit Wasser, Brühwürfel, ein kleines bisschen Salz und den Pfefferkörnern 30 bis 40 Min. gardünsten. Karotten und Kohlrabi abspülen, abschälen und in Scheibchen bzw. Streifchen schneiden. Den Karfiol reinigen, in kleine Rosen zerteilen und abspülen. Die erbsen entfrosten.

Für die Käseklösschen den Gouda raspeln. Die Milch mit der Butter sowie dem Salz zum Kochen bringen und das Mehl untermengen. So lange machen, bis der Teig am Topfboden eine feste Schicht bildet. Von der Herdplatte ziehen und das Ei sowie den Käse unterziehen. Abkühlen. Aus dem Teig kleine Knödel formen und zur Seite stellen. Die Poularde aus der klare Suppe nehmen.

Das gesamte Gemüse 10 min in der Suppe gardünsten. Die Poularde häuten, das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stückchen zerteilen. Die Petersilie abspülen, die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Knödel in die Suppe Form und ziehen, bis sie aufschwimmen. Am Schluss Fleisch und Petersilie hinzfügen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frühlingssuppe mit Käseklösschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche