Frühlingsrollen mit Rotbarbe und provenzalischem Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rotbarbenfilets, von dem Fischhändler ausgeloe

Marinade:

  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Weisswein
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Orangenschale (abgerieben)

Gemüse:

  • 1 Melanzani
  • 2 Schalotten
  • 2 Zucchini
  • 2 Paprikas
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Zweig Thymian
  • 1 Prise Weisswein

Ausserdem:

  • 4 lg Platten Frühlingsrollenteig
  • (Tk, aus dem Asien-Shop, oder evtl. ersatzweise die
  • Dünnen Teigblätter aus einem türkischen
  • Lebensmittel-Geschäft)
  • Olivenöl
  • 1 Eiklar, vielleicht
  • Pergamtenpapier

Weisswein, Olivenöl, Meersalz, Pfeffer und Orangenschale verquirlen und die Rotbarbenfilets in dieser Marinade wenigstens eine Stunde ziehen.

Melanzani in Scheibchen schneiden, mit Salz würzen und eine Zeit langstehen, bis sie Wasser zieht. Anschliessend abwaschen und trocken reiben. (Sie saugt dann später nicht so viel Öl auf.) In Streifchen schneiden. Ebenso Zucchini und Paprikas in zarte Streifen schneiden. Schalotten schälen und klein hacken.

2 El Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen, die Schalotten darin anschwitzen, dann am Beginn die Paprikastreifen, nach einer Weile die Melanzani und zum Schluss die Zucchini dazugeben und andünsten. Den feingehackten Knoblauch, Thymian und Rosmarin dazugeben, mit ein wenig Weisswein löschen und knapp gar weichdünsten. Das Gemüse sollte ziemlich knackig sein, weil es nochmal in das Backrohr kommt. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Den aufgetauten Frühlingsrollenteig auf die Arbeitsplatte legen.

Auf jeden der Teig-Kreise unten ein kleines bisschen Gemüse gleichmäßig verteilen und die marinierten Rotbarbenfilets darauf legen. Den Teig erst einmal von unten und dann von den Seiten über die Füllung klappen und dann fest aufrollen. Die Enden mit ein kleines bisschen Eiklar oder evtl. Olivenöl ankleben und gut fest drücken. Mit der Nahtstelle nach unten auf Pergamtenpapier legen und im Backrohr bei 200 °C 10 bis 15 Min. gardünsten.

Als Entrée bzw. leichtes Hauptgericht zu einem buntgemischten Salat mit Kräutern und Salatsauce zu Tisch bringen. Sehr gut passt ebenfalls noch ein klein bisschen Küchenkräuter-Pesto dazu (siehe unten).

Küchenkräuter-Pesto: Verschiedene Küchenkräuter wie Rucola, Estragon, Basilikum, Kerbel und glatte Petersilie hacken und mit sehr gutem Olivenöl (im Verhältnis 2 zu 1) zermusen. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Frühlingsrollen mit Rotbarbe und provenzalischem Gemüse

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 03.05.2015 um 14:12 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche