Frühlingsrollen mit Lachs & Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Blattspinat
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Lachsfilet (ohne Haut und Gräten)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Fischsauce
  • 12 Frühlingsrollen-Teigblätter gibt es in der Tiefkühltheke
  • 2 Eiklar
  • 1 EL Wasabipaste
  • 150 g Majo
  • 100 g Vollmilchjoghurt
  • 400 ml Erdnussöl (zum Fritieren)

1. Spinat reinigen, ausführlich abspülen und trockenschleudem. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

2. Lachsfilet abschwemmen, abtrocknen, kleinwürfelig schneiden und mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen.

3. Teigblätter mit einem nassen Geschirrhangl bedeckt entfrosten. Sesamöl in einem Wok erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Spinat hinzufügen und zusammen fallen. Mit Soja- und Fischsauce löschen. Spinat aus dem Wok nehmen, auskühlen. Lachswürfel einrühren.

4. Lachs-Spinat-Mischung auf die Mitte der Teigblätter gleichmäßig verteilen und rundherum mit Eiklar bestreichen. Seiten einwickeln, Teig straff einrollen.

5. Wasabi mit Majo und Joghurt glatt rühren, Dip mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

6. Frühlingsröllchen in heissem Öl goldbraun und kross zu Ende backen. Auf Küchenrolle abrinnen und mit dem Wasabi-Dip zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Frühlingsrollen mit Lachs & Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche