Frühlingsnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 sm Fenchelknolle (mit Grün)
  • 10 Champignons weiß frisch
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Zitrone
  • 1 EL Rosmarin (frisch, gehackt)
  • 100 g Parmesan frisch gehobelt
  • 500 ml Rindsuppe
  • 100 ml Weisswein
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 400 g Spaghetti oder Bandnudeln Gekaufte Ware oder frisch nach Rezept

Nudelteig Mit Ei:

  • 200 g Mehl, Typ 550
  • 2 Eier (ganz)
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Salz

Nudelteig Ohne Eier:

  • 300 g Mehl
  • 100 g Hartweizengriess
  • 100 ml Wasser

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Vorbereitung Nudelsauce:

Hähnchenbrustfilet wenn möglich aus artgerechter Haltung kaufen in Scheibchen schneiden - mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Champignons mit einem nassen Geschirrhangl putzen, mit Stielansatz in Scheibchen schneiden. Frühlingszwiebeln von dunklem Grün befreien - den Rest in zarte Streifen schneiden - Knoblauch hacken. Vom Fenchel den Mittelstunk entfernen - dann vierteln und in Streifchen schneiden. Die Zitrone in Längsrichtung halbieren - diese Hälfte nochmal in Längsrichtung halbieren und dann in feine Scheibchen schneiden. Den Parmesan mit einem Sparschäler oder evtl. scharfem Küchenmesser fein hobeln. Tipp: Frischen Parmesan mal als richtig dicken Brocken kaufen, dann kann man ihn besser hobeln. All diese Vorarbeiten sollten auf jeden Fall erledigt sein, denn jetzt geht's nur noch ans Nudelkochen. Ob frisch und selbst hergestellt oder evtl. fertig aus dem Handel. Hier die Rezepte für Nudelteig einfach kosten. Eine Einheit reicht für 4 Leute.

Nudelteig mit Ei Mehl auf ein Brett oder direkt auf die Arbeitplatte Form, mit den Händen einen kleiner Krater bauen, Eier und Eidotter einfüllen, Salz dazu und das Ganze zu einem homogenen Teig zusammenkneten. Das gleiche gilt für den Teig ohne Eier, hier bitte vorsichtig das Wasser nach und nach dazugeben, denn das Mehl nimmt die Flüssigkeit unterschiedlich auf.

Nudelteig ohne Eier Beide Teigsorten sollten nach dem Verkneten noch eine halbe Stunde in Klarsichtfolie eingepackt an einem abkühlen Ort ruhen. Bitte nicht in den Kühlschrank legen. Jetzt den Teig mit der Nudelmaschine ausrollen und zu Spaghetti bzw. Tagliatelle bzw. Lasagne- und Ravioliblaettern zubereiten.

Fortsetzung Nudelsauce:

Später Olivenöl in einer großen Bratpfanne erhitzen, Hähnchenfleisch scharf anbraten, Champignons, Fenchel, Jungzwiebel und Knobi dazu. Alles mit Wein und klare Suppe löschen - nun die Zitronenscheibchen beifügen - alles zusammen wiederholt würzen - eventuell ebenfalls mit ein kleines bisschen Saft einer Zitrone. Zum Schluss mit gehacktem Fenchelkraut überstreuen. Später die vorgekochten Nudeln dazu - Nudeln mit den Ingredienzien gut mischen.

Wer möchte, nimmt noch ein wenig mehr klare Suppe, Olivenöl bzw. Wein - zum Schluss auf jeden Fall Parmesan - Viel Spass!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frühlingsnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche