Frühlingslauch-Parmaschinken-Rollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Bund Frühlingszwiebeln geputzt, das Grün
  • Entfernt (*)
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 12 Getrocknete Marillen gewürfelt (**)
  • 10 Dünne Scheibe Parmaschinken
  • 1 Teelöffel Olivenpaste
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Die Frühlingszwiebeln vorbehaltlich nötig in der Länge halbieren, in der heissen klare Suppe legen und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze in etwa drei min pochieren (***). Anschliessend die Marillen dazugeben, eine knappe Minute ziehen. Die Frühlingszwiebeln nun aus dem Fond nehmen, auf einen Teller mit Saugpapier abrinnen. Die Marillen in der Zwischenzeit in dem heissen Bratensud ausquellen.

Die Hälfte der leicht abgekühlten Frühlingszwiebeln in die Parmaschinkenscheiben locker einschlagen. Dekorativ gemeinsam mit den restlichen pochierten Frühlingszwiebeln auf Teller gleichmäßig verteilen.

Die Olivenpaste in den Aprikosenfond rühren, das Olivenöl hinzfügen und mit Salz und ein klein bisschen schwarzem Pfeffer nachwürzen. Die Marinade über die Rollen tröpfeln.

(*) Das Grün anderweitig verwenden, z.B. im Rezept Tatar von dem Kalbsrücken im Kartoffelkörbchen.

(**) Variante: statt Marillen, getrocknete Apfelringe, oder Dörrpflaumen.

(***) nicht zu lange, die Frühlingszwiebeln sollen im Kern noch ein kleines bisschen Biss haben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frühlingslauch-Parmaschinken-Rollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche