Frühlingsauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Spinat
  • 100 ml Crème fraîche
  • 16 Spargelspitzen
  • 3 Champignons (frisch)
  • Butter
  • Zitronen (Saft)

Für Den Gratinierguss:

  • 2 Eidotter
  • 100 ml Crème fraîche
  • 300 g Käse (gerieben)
  • Gruyère bzw. Parmesan
  • Salz

Den Stangenspargel abschälen, abspülen und in schwach gesalzenem Wasser, dem man ein wenig Saft einer Zitrone beigemischt hat, beinahe gar machen. In der Zwischenzeit den Spinat ausführlich abspülen, die harten Stiele entfernen, kurz in Salzwasser blanchieren, bis die Blätter schlapp sind, abrinnen und grob hacken. Der Stangenspargel sollte jetzt beinahe gar sein. Aus dem Kochwasser nehmen, abrinnen und die grünen Spitzen klein schneiden (der restliche Teil der Stangen wird für diesen Auflauf nicht verwendet). Danach eine Gratinform buttern; die Hälfte der dicken Schlagobers einfüllen und ein paar blättrig geschnittene Champignons. Leicht mit Salz würzen. Danach mit einer Schicht Spinat überdecken, auf die die Spargelspitzen gelegt werden. Mit Butterflocken überstreuen. Danach den Rest der dicken Schlagobers daraufgeben und mit einer neuen Lage Spinat überdecken.

Gratinierguss: Rasch die beiden Eidotter mit 1dl saurer Schlagobers mixen beinahe allen Gruyère dazugeben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und diesen Guss über den Auflauf Form. Abschliessend den übrigen Käse darüberstreuen und in den auf 175 °C aufgeheizten Backrohr für 20 Min. stellen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Frühlingsauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche