Früchte- oder Hutzelbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Doerzweschgen
  • 1000 g Kletzen
  • 250 g Walnüsse
  • 250 g Hasenusskerne oder evtl. Mandelkerne
  • 125 g Zitronat
  • 125 g Orangeat
  • 125 g Feigen
  • 1 Tasse Milch
  • 100 g Germ
  • 1500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 EL Salz
  • 1 Teelöffel Anis

Zweschgen und Birnen eine Nacht lang einweichen. Am darauffolgenden Tag in Stückchen schneiden und im Einweichwasser eine halbe Stunde machen. Die Zweschgen entkernen. Die Nüsse grob hacken und Zitronat, Orangeat und Feigen kleinwürfelig schneiden. Aus Milch und Germ einen Dampfl bereiten und gehen. Später Mehl, Gewürze und einen Teil der lauwarmen Obstbrühe hinzufügen. Der Teig sollte fest sein, sonst noch ein kleines bisschen Mehl unterkenten. Den Teig derweil durchkneten, bis er blasen wirft und sich von der Backschüssel löst. Zitronat, Früchte, Nüsse und Orangeat einrühren, ohne die Früchte dabei zu zerdrücken. Den Teig mit Mehl bestäuben und bei geschlossenem Deckel in der Temperatur gehen, bis er die zweifache Grösse erreicht hat. Später den Teig teilen, zu Laibern formen und mit Zitronat, Nusskernen und Mandelkerne verzieren. Auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Blech legen ud wiederholt gehen, dann bei guter Temperatur backen. Noch warn aus dem Herd mit angedickter Obstbrühe ein paarmal bestreichen, um ihm Glanz zu Form.

Herd = 180 °C

Tipp: Soll das Kletzenbrot hell sein, so verwendet man statt der Haselnüsse Mandelkerne. Erst nach 2 Tagen kommt der volle Wohlgeschmack zur Geltung (also nichts für verfressene).

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Früchte- oder Hutzelbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte