Fruchtiges Paradeiser-Olivenbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Eiklar
  • 500 g Frisch gemahlenes Dinkelvollkornmehl
  • 1 Germ (frisch)
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • Honig
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 3 EL Paradeismark
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Oliven (entkernt)
  • 400 g Reife Paradeiser; gehäutet, entkernt, Fruchtfleisch in grobe Würfel geschnitten
  • Basilikum (gehackt)

Aus 100 ml Honig, Germ, Wasser und ein kleines bisschen Mehl einen Dampfl anrühren und 15 min an einem warmen Ort gehen. Die klein geschnittenen Zwiebeln und die Knoblauchscheiben in 2-3 El Öl andünsten. Das Paradeismark hinzfügen und kurz mitbraten. Die Mischung mit Salz würzen und mit 150 ml Wasser, dem übrigen Mehl und Öl sowie dem Dampfl zusammenkneten, so dass ein trockener, bröseliger Teig entsteht. Herd auf 225 Grad vorwärmen. Die Paradeiser und die kleingeschnittenen Oliven mit dem Basilikum unter den Teig durchkneten.

Fuehlt sich der Teig glitschig an, ist er ausführlich richtig. Den Teig in eine 30 cm lange Kastenform geben. geben ein paarmal fest auf dem Tisch schlagen. Teig vor dem Backen wiederholt 10-15 Min. an einem warmen Ort gehen. Das Brot erst 15 Min. bei 225 °C , dann weitere 20-30 Min. bei 200 °C backen. Hört sich das Brot bei dem Klopfen auf die Unterseite hohl an, ist es gar. Brot auf einem Bratrost, bedeckt mit einem Küchentuch, auskühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fruchtiges Paradeiser-Olivenbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche