So verwöhnen Sie Ihre Haut

Fruchtige Masken für den Teint

Eine schöne Gesichtsmaske nach einem langen Arbeitstag oder am Wochenende bei einem entspannenden Vollbad: das ist Genuss pur für die Haut.

Es müssen aber nicht immer teure Crememasken aus der Kosmetikabteilung sein. Mit Nahrungsmitteln lassen sich ganz schnell und meist auch noch sehr preiswert wunderbare Masken zaubern.

Hier einige Rezepte, wie Sie mit Masken aus frischem, saftigem Obst und Gemüse Ihre Haut „von außen“ verwöhnen können:

Zitronen enthalten die Vitamine A, C, B 1, B 2 und B 3. Sie können damit unreine Haut wieder attraktiv machen. Mischen Sie in einem Schälchen 1 Teelöffel frisch gepressten Zitronensaft mit dem Eiweiß von einem Ei. Schlagen Sie das Ganze steif, streichen Sie die Masse auf die Haut und lassen Sie sie 8 bis 10 Minuten einwirken. Danach mit Wasser abwaschen. Genießen Sie Früchte in Hülle und Fülle: Ihre Haut wird es Ihnen danken!

• Wenn Sie die Haut glätten und porentief reinigen wollen, dann sollten Sie die Kraft der Papaya-Frucht einsetzen. Sie ergibt sich aus der Kombination des Enzyms Papain mit Vitamin C. Schneiden Sie eine Papaya in 2 Hälften und schaben Sie mit einem Esslöffel die Kerne heraus. Dann schälen Sie die Frucht, pürieren das Fruchtfleisch. Verrühren Sie es mit dem Saft einer halben Zitrone.
Tragen Sie die cremige Masse aufs Gesicht auf und lassen Sie sie 15 Minuten einwirken. Danach mit lauwarmem Wasser abwaschen, abtrocknen und eine Feuchtigkeits-Creme auftragen.

• Damit die Haut der reifen Frau länger jung bleibt, sollte man eine Avocado- Maske einsetzen. Die Avocado ist reich an Vitaminen und Aminosäuren. Schälen Sie eine Avocado und zerdrücken Sie das Fruchtfleisch der halben Frucht mit einer Gabel. Rühren Sie ein etwas geschlagenes Eigelb und einen Esslöffel Bienenhonig dazu. Die Mischung wird für 25 Minuten aufs Gesicht aufgetragen, danach mit nassen Wattebauschen abgewischt.

• Wenn Sie die groben Hautporen kleiner und feiner machen wollen, nützen Sie die Wirkung von Methyl-Salicylsäure, Kieselsäure und den Vitaminen B, C, E und K. Sie finden alles in der reifen Erdbeere. Zerdrücken Sie 2 bis 3 Erdbeeren mit einer Gabel und mischen Sie das steif geschlagene Eiweiß von einem Ei darunter. 10 Minuten auf die Haut einwirken lassen.

Ehe Sie so eine Fruchtmaske auflegen, sollten Sie testen, ob Sie etwa darauf allergisch reagieren.
Das geht ganz einfach: Tragen Sie ganz wenig von der Masken-Mixtur auf der Innenseite des Unterarmes auf. Wenn nach einiger Zeit Rötungen und Juckreiz auftreten, sollten Sie auf eine äußerliche Behandlung mit Früchten verzichten. Zeigt die Haut keine Reaktion, dann können Sie die Frucht-Maske anwenden.

Mehr über gesunde Ernährung erfahren Sie im neuen Buch von Prof. Hademar Bankhofer "Das große Buch der gesunden Ernährung".

Autor: Prof. Hademar Bankhofer

Ähnliches zum Thema

Kommentare1

Fruchtige Masken für den Teint

  1. bici
    bici kommentierte am 27.11.2014 um 12:41 Uhr

    Gesund und preiswert!!! Spitze

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login