Fruchteis-Grundmischungen und Varianten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Grundmischung 1:

  • 125 ml süsses Schlagobers
  • 75 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • Rum (nach Belieben)

Grundmischung 2:

  • 200 g Schlagrahm (frisch)
  • 600 ml Vollmilch
  • 150 g Zucker
  • 0.5 Teelöffel Honig

Allgemeine Variante:

  • 1 Grundmischung 1; (*)
  • 300 g Fruchtpüree

Variante Banane:

  • 1 Grundmischung 1; (*)
  • 200 g Passierte Bananen

(*) die Grundmischung 2 geht selbstverständlich ebenfalls, Masse entsprechend anpassen.

Grundmischung 1

Eidotter und die Hälfte des Zuckers cremig rühren, pürierte frische Früchte mit dem Rest des Zuckers mischen, beides miteinander mischen, die steifgeschlagene Schlagobers unterrühren und die Menge in die Eisschale befüllen.

Im Eisfach des Kühlschrankes bei höchster Kältestufe ca. 2 Stunden gefrieren. Die Menge nach Wunsch mit ein klein bisschen Rum verfeinern, bevor sie in die Eisschale gefüllt wird.

Je nach der Fruchtart (Erdbeeren, Bananen, Marillen, Himbeeren, Johannisbeeren und Pfirsiche eignen sich außergewöhnlich gut) kann man die Eismasse auch mit ein wenig Likör verfeinern.

Grundmischung 2:

Den Schlagrahm sowie die Milch in ein Reindl gießen und auf den Küchenherd stellen. Langsam aufwallen lassen.

Zucker und Honig in einer Backschüssel vermengen. Unter stetem Umrühren die kochende Milch-Schlagobers-Mischung zugiessen.

Wenn alles zusammen gut vermengt ist, die Menge zurück in das Reindl gießen und unter stetem Rühren zwei min erhitzen. Dabei darf die Menge nicht aufwallen lassen!

Die Menge in eine ausreichend große Schüssel gießen und zehn min aufschlagen. Abkühlen.

Bevor die Menge in die Eismaschine gegeben wird, wiederholt ein paar min aufschlagen, damit eine glatte Krem entsteht.

Variante Banane zur Grundmischung 1:

Für die passierten Bananen streicht man Bananenfleisch durch ein Sieb. Kein Metallsieb verwenden und die Bananen ebenfalls nicht im Handrührer zermusen, weil sie sich sonst dunkel verfärben.

Die Grundmischung machen. Das Fruchtmark direkt nach dem Erhitzen der Grundmischung dazugeben und ungefähr zehn Min. mit einem Quirl einarbeiten. Abkühlen. Vor dem Gefrieren noch ein paar Min. durchmischen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Fruchteis-Grundmischungen und Varianten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche