Frittierte Teigstränge Struffoli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Struffoli:

  • 1000 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Naturbelassene Zitrone
  • 10 Eier
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 20 ml Limoncello, ersatzweise einen anderen Zitronenlikör
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl zum Frittieren

Struffoli Mit Honig:

  • 1000 g Zaehfluessiger, aromatischer Honig
  • 4 EL Zucker (feinkörnig)

Struffoli Mit Schokolade:

  • 1000 g Kochschokolade
  • 5 EL Feinkörniger Zucker

Struffoli sind das charakteristische Weihnachtsgebäck in Kampanien. Der Überlieferung zufolge buken schon die ersten griechischen Kolonisten in der Campania vor 2.500 Jahren Teigstränge in Öl aus. Die klassische Variante sind Struffoli mit Honig; eine spätere Entwicklung sind Struffoli mit Schoko: Struffoli:

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben, Zucker und Salz hinzfügen. Die Schale der Zitrone hineinreiben. Mit den Eiern, der Butter und dem Likör zu einem lockeren Teig zusammenkneten. 10 bis 15 Min. gut kneten. Nur so bekommen die Struffoli ihre charakteristische Konsistenz. Man lässt den Teig abgedeckt eine Stunde ruhen, bevor man ihn zu fingerdicken Röllchen formt, von denen man 1 cm lange Stückchen abschneidet. In einer Fritteuse Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl auf 180 °C erhitzen und die Teigstränge rund 1 Minute in dem Öl frittieren, bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Man hebt die Struffoli mit einem Seihlöffel heraus und lässt sie auf Küchenpapier sehr gut abrinnen.

Struffoli mit Honig:

Den Honig mit dem Zucker gemächlich im Wasserbad oder evtl. über ganz kleiner Flamme so lange erhitzen, bis er dünnflüssig wird. Die Struffoli mit dem Honig tränken und auf einer flachen Platte einen Ring aus den honigueberzogenen Struffoli bilden. Noch am gleichen Tag zu Tisch bringen.

Struffoli mit Schoko:

Die Schoko in Stückchen brechen und mit dem sehr feinkörnigen Zucker im Wasserbad zerrinnen lassen. Decken Sie dabei die Schoko nicht ab. Die Struffoli mit der Schoko überziehen und auf einer großen Platte eine kegel- bzw. pyramidenförmige Struktur damit bilden.

Schoko abkühlen. Am gleichen, spätestens am darauffolgenden Tag zu Tisch bringen.

Sicherheitshinweis Arbeiten Sie bei dem Frittieren vorsichtig! Überhitzen Sie nicht das Öl, es könnte Feuer fangen. Während Sie frittieren, sollten Sie insbesondere Kids und Haustiere von dem Küchenherd fernhalten, um sie nicht der Gefahr von Verbrennungen auszusetzen.

Tipps: -Honig immer nur ganz sacht erwärmen. Seine wertvollen Inhaltsstoffe werden durch Temperatur zerstört.

-Schoko bei dem Schmelzen im Wasserbad niemals bedecken. Sie könnte durch Kondenswasser, das von der Abdeckung tropft, eine griessartige Struktur bekommen. Das Wasser unter dem Wasserbad darf nicht machen und den Wasserbadtopf nicht berühren, um eine zu große Hitzeentwicklung zu verhindern.

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frittierte Teigstränge Struffoli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche