Frittierte Forellenklösschen - fort man pla

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Korianderwurzeln; geschabt
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 200 g Durchgedrehte Forelle oder jeder andere Fisch
  • Zucker nach Belieben
  • Fischsauce nach Lust und Laune
  • 2 Eidotter von gedämpften gesalzenen Enteneiern, geviertelt
  • Öl (zum Frittieren)

I N F O Traditionell darf man für dieses Rezept jeden Fisch zubereiten, meist nimmt man jedoch eine Art Weissfisch, pla grai - er hat die ungewöhnliche, für Thailänder aber sehr erfreuliche Eigenart, ausgesprochen gummiartige Knödel zu ergeben. Forelle hat eventuell nicht ganz so viel Biss, ergibt aber sehr hübsche Knödel.

Z U B E R E I T U N G Ingwer, Knoblauch, Korianderwurzel, Salz und Pfeffer im Mörser zur feinen Paste zerreiben. Durchgedrehte Forelle einrühren. Menge durchkneten - hochheben und ein weiteres Mal in die Backschüssel werfen -, bis sie glatter und fester wird, dann mit Zucker und Fischsauce nachwürzen.

Eigelbviertel mit der Forellenmasse bedecken und in mässig heissem Öl goldgelb frittieren.

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frittierte Forellenklösschen - fort man pla

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche