Frittata mit zweierlei Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 125 g Ziegenfrischkäse
  • 5 Eier
  • 9 Paradeiser (reif)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 ml Tomatensaft
  • 50 ml Weisswein (trocken)
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Basilikum
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Thymian
  • Zucker, Neugewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl, Butter

Die Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein würfelig schneiden. 4 Paradeiser entkernen und streifig schneiden. Etwas Öl in einer Bratpfanne erhitzen und Zwiebelwürfel und Knoblauch darin andünsten. Daraufhin die Tomatenstreifen dazugeben, kurz weichdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Einen EL Butter dazugeben und zerrinnen lassen.

Eier und Ziegenkäse glatt rühren, mit Pfeffer würzen und in die Tomatenpfanne gießen. Die Temperatur reduzieren und die Eimasse 5 Min. stocken. Später mit einem Deckel verschließen und so lange ziehen, bis die Oberfläche leicht trocken ist.

Die übrigen Paradeiser enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauchzehe klein schneiden. Honig in einem Kochtopf erhitzen, Essig dazugeben und gut durchkochen. Jetzt Schalottenwürfel, Knoblauch und Tomatenwürfel dazugeben und herzhaft durchschmoren. Mit dem Tomatensaft und dem Weisswein löschen und mit Pfeffer, Salz, Zucker und Neugewürz nachwürzen. Zum Schluss die Küchenkräuter einrühren.

Die Frittata halbieren, auf Teller Form und die Sauce aufgießen. Dazu passt gut Baguette und Blattsalat.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frittata mit zweierlei Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche