Fritierte Riesengarnelen - als Entrée

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Rohe Riesengarnelen
  • 4 EL Sojasosse
  • 10 Blatt Reispapier (aus asiatischen Lebensmittelläden)
  • 1 Eidotter
  • Fett (zum Frittieren)

Sauce:

  • 100 ml Weissweinessig
  • Salz
  • 150 g Zucker
  • 5 EL Wasser
  • 150 g Salatgurke
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Sambal Ölek
  • 2 Kleine Pfefferschoten

Krebsschwänze bis auf die Schwanzspitze aus der Schale lösen, abspülen, schwarzen Darm entfernen. Mit Sojasosse bestreichen, eine halbe Stunde abgekühlt stellen. Reisblätter in Wasser einweichen. Krebsschwänze in je ein Reisblatt einschlagen, Ränder mit Eidotter bestreichen, fest glatt drücken.

Für die Soße Zucker, Essig, Salz und Wasser aufwallen lassen, auskühlen. Gurke abschälen, halbieren, entkernen, in feine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, in die Soße Form, mit Sambal Ölek würzen, Pfefferschoten zur Verzierung einfüllen.

Die Krebsschwänze in heissem Fett goldbraun fertig backen und abrinnen. Fritierte Krebsschwänze zum Essen in die Soße dippen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Fritierte Riesengarnelen - als Entrée

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche