Fritierte Mäuschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 35

  • 500 g Mehl
  • 42 g Germ
  • 100 g Zucker
  • 100 g Korinthen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 50 g Weich Butter
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 4 EL Zucker
  • 64 Mandelkerne (abgezogen)
  • 1000 ml Öl

ein Achtel-ein Viertel l lauwarme Milch abgeriebene Schale Schale e 1/2 Zitrone Yield: zum Wenden und Verzieren Yield: zum Fritieren

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel schütten und eine Ausbuchtung eindrücken. Die Germ hineinbröseln, mit ein wenig Milch, Mehl und 1 Tl. Zucker durchrühren und bei geschlossenem Deckel 25 Min. gehen. Die Korinthen heiß abspülen, abrinnen und 64 Beeren zur Seite legen. Den restlichen Zucker, die Gewürze, die Zitronenschale, das Ei, die Eidotter, die Butter, die Korinthen und soviel Milch unter das Dampfl rühren, dass ein knetbarer Teig entsteht. Den Teig bei geschlossenem Deckel 40 Min. gehen. Jetzt in 32 Kugeln teilen, zu maeuschenaehnlichen Ovalen formen und 15 Min. gehen.

Das Öl auf 175 erhitzen.

Jeweils 4-5 Mäuschen im heissen Öl von jeder Seite ca. 3 Min. goldbraun zu Ende backen. Darauf auf saugfähigem Papier gut abrinnen.

Den Zimt mit dem Zucker vermengen, die Mäuschen darin auf die andere Seite drehen.

Jedem Mäuschen aus Mandelhälften Ohren und die übrigen Korinthen als Augen aufstecken.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fritierte Mäuschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche