Fritierte Krebsschwänze, Ruan Zha Da Xia

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Krebsschwänze; rohe, abgeschält
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Reiswein; bzw. Sherry, trocken
  • 2 sm Eier
  • 75 g Maizena
  • 500 g Planzenöl
  • 125 g Salat; Häuptelsalat od. junger Chinakohl

Scampi spülen und abtrocknen, dann mit Salz, Pfeffer und Reiswein vermengen und zur Seite stellen.

Die Eier mixen. Die Maizena unter Rühren mit einem Quirl ausführlich einrühren.

Öl in einer Wok bzw. Bratpfanne erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem Holzstab, den man in das Fett taucht, blaeschen aufsteigen.

Die Krebsschwänze durch den Eierteig ziehen und im heissen Fett in etwa zwei Min. in Öl herausbacken, bis sie kross und hellgelb sind. Dabei nach der Hälfte der Zeit auf die andere Seite drehen.

Die Salatblätter abspülen und am Rand eines großen Tellers anordnen. Die Krebsschwänze abrinnen und in die Mitte des Tellers Form.

Tip!

Die Krebsschwänze sind innen zart und weich, aussen kross. Mit Blattsalat gemeinsam schmecken sie erfrischend und nicht fett. Dazu passt gut eine süß-saure Sauce. Das Öl sollte bei dem Fritieren nicht zu heiß werden, damit die Krebsschwänze innen gegart werden, ohne aussen zu dunkel zu werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fritierte Krebsschwänze, Ruan Zha Da Xia

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche