Fritierte Fische und Garnelen mit Knoblauchsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Sauce:

  • 2 Semmeln
  • 2 EL Weinessig
  • 4 Knoblauchzehen (oder mehr)
  • 2 Bund Petersilie (glatt)
  • 2 Bund Basilikum
  • 150 g Olivenöl (kaltgepresst)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Zum Fritieren:

  • 400 g Kleine Fische; Sardinen bzw. Rotbarben
  • 300 g Sehr kleine Tintenfische
  • 300 g Garnelen (mittelgross)
  • Pflanzenöl (zum Frittieren)
  • Mehl (zum Wenden)
  • Salz
  • 1 Zitrone (unbehandelt)

Für die Sauce das weiche Innere der Semmeln herausnehmen, mit dem Essig beträufeln und durchziehen. Die marinierten Semmeln in einen Mixbecher Form. Knoblauch von der Schale befreien, durch die Knoblauchpresse zum Brot drücken. Die Küchenkräuter abspülen, das Wasser abschütteln, die Blättchen grob hacken und ebenfalls in den Mixbecher Form.

Alles in kurzen Intervallen mit dem Pürierstab zu einem feinen Brei zubereiten. Nun mit dem Quirl nach und nach das Olivenöl unterziehen. Die Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und abgekühlt stellen.

Fürs Fritieren die grösseren Fische ausnehmen und schuppen. Köpfe und Flossen klein schneiden (in Italien lässt man kleine Fische ganz). Fische innen und aussen unter fliessend kaltem Wasser abbrausen und mit Küchenrolle abtupfen. Tintenfische ebenfalls abbrausen und abtrocknen. Je nach Grösse Tentakel (Fangarme) ganz oder in Stückchen, Beutelchen in Ringe schneiden. Garnelen aus den Schalen nehmen, doch die Schwänze dranlassen. Darmfäden entfernen, dann die Garnelen kurz abbrausen und abtrocknen.

Öl in der Friteuse oder evtl. einem Kochtopf erhitzen, bis ein hineingehaltener Holzstab Bläschen wirft. Die Fische, Tintenfische und Garnelen leicht in Mehl auf die andere Seite drehen und nach und nach portionsweise goldgelb in Öl herausbacken. Mit dem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und auf Küchenrolle abrinnen, auf einen aufgeheizten Teller legen und leicht mit Salz überstreuen.

Zitrone abspülen, vierteln und zu den ausgebackenen Fischen und Garnelen legen, die Sauce zum Dippen dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Fritierte Fische und Garnelen mit Knoblauchsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche