Frischkäsravioli mit brauner Butter und Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Nudelteig
  • 100 g Butter (braun)
  • 3 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 EL Basilikumblätter (fein geschnitten)
  • Eidotter (zum Bestreichen)

Für die Fülle:

Für den Nudelteig:

  • 300 g Mehl (doppelgriffig)
  • 2 Stück Eier
  • 4 Stück Eidotter
  • etwas Salz
  • 1 EL Wasser (nach Bedarf)

Für die Frischkäsravioli mit brauner Butter und Spinat zunächst die Butter mit Dottern schaumig rühren, Topfen sowie alle anderen Zutaten unterrühren und abschmecken. Sollte die Masse zu feucht sein, noch etwas Weißbrotbrösel unterrühren. Die Masse 1 Stunde kühlstellen und dann in einen Spritzsack füllen. Den Nudelteig (ca. 10 cm breit) sehr dünn ausrollen (am besten mit der Nudelwalzmaschine auf 1 1/2 mm). Dotter mit Wasser verrühren und die Teigplatten damit bestreichen. Nun die Fülle mit dem Spritzsack auf eine Teighälfte im Abstand von 3–4 cm in Form von kleinen Tupfen auftragen. Die andere Hälfte der Teigbahn darüberschlagen, um die Füllung herum gut andrücken und nochmals mit einem gezackten Ausstecher „abradeln“. Die Ravioli in siedendem Salzwasser 4–5 Minuten kochen und auf dem gewürzten Blattspinat anrichten. Mit brauner Butter beträufeln, mit frischem Parmesan bestreuen und die Frischkäsravioli mit brauner Butter und Spinat mit Basilikum garnieren.

Nudelteig:
Das Mehl auf die Arbeitsfläche schütten und eine Mulde formen. Sämtliche Zutaten in die Mulde geben und mit Hilfe einer Gabel in kreisenden Bewegungen miteinander verrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.
Den Teig mit beiden Händen gut abarbeiten und dabei - falls notwendig - noch etwas Wasser einarbeiten. Nochmals gut abkneten, dabei den Teig immer wieder auseinanderziehen und wieder zusammenschlagen.
Den schließlich glatten Teig in eine Folie schlagen und mindestens 2 Stunden rasten lassen. Anschließend nach Wunsch ausrollen und verarbeiten.

Tipp

Im Frühling können Sie den Spinat für die Frischkäsravioli mit brauner Butter und Spinat auch mit Bärlauch verfeinern.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
27 12 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare11

Frischkäsravioli mit brauner Butter und Spinat

  1. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 31.08.2015 um 15:28 Uhr

    Ich gebe ein bisschen frischen Salbei noch dazu

    Antworten
  2. stevel
    stevel kommentierte am 21.06.2015 um 08:23 Uhr

    köstlich an Geschmack&Optik

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 10.05.2016 um 16:04 Uhr

    Anstelle des Spinat haben wir Mangold blanchiert und verwendet. Passt genauso.

    Antworten
  4. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 10.09.2015 um 08:55 Uhr

    wird nachgekocht!

    Antworten
  5. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 06.09.2015 um 16:30 Uhr

    köstlich

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche