Frischkäseterrine mit Pistazien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Frischkäse
  • 6 EL Schlagobers
  • 60 g Karotten
  • 60 g Paprika
  • 60 g Karfiol
  • 60 g Brokkoli
  • 1 Tasse Gemüsesuppe
  • 1 EL Pistazien
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salz (iodiert)
  • 6 Blatt Gelatine

Den Frischkäse in eine geeignete Schüssel Form und mit dem Schlagobers glattrühren.

Das geputzte Gemüse in kleine Stückchen schneiden und in wenig klare Suppe al dente gardünsten.

Das Gemüse gut abrinnen und gemeinsam mit den gehackten Pistazien unter die Frischkäsemasse heben. Mit Jodsalz und Pfeffer würzen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann gut auspressen und in einem Kochtopf bei schwacher Temperatur zerrinnen lassen.

Die aufgelöste Gelatine unter die Frischkäse-Gemüse-Mischung rühren, und dann das Ganze in eine abgekühlt ausgespülte Auflaufform befüllen.

Die Frischkäseterrine am besten eine Nacht lang (ca. 4-5 Stunden) in den Kühlschrank stellen und festwerden.

Die Frischkäseterrine stürzen, in Scheibchen schneiden und auf Tellern anrichten. Etwas marinierten Vogerlsalat dazu anbieten.

Fitness-Gesundheits-Check:

* Milchprodukte sind außergewöhnlich wegen des hohen Calciumgehaltes ideal für Knochen und Zähne und beugen der Osteoporose wirksam vor.

* Das hochwertige Milcheiweiss macht diese Speise außergewöhnlich wertvoll.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frischkäseterrine mit Pistazien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche