Frischkäseterrine mit Lachs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Räucherlachs, in schmale Scheibchen geschnitten
  • 5 Blatt Gelatine
  • 100 ml Wermut (trocken)
  • 150 ml Schlagobers
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Joghurt (natur)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tabasco
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • 0.5 Bund Dille
  • 60 g Gemischte Salate (z.B. Vogerlsalat, Frisé
  • 1 EL Weissweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Senf (scharf)
  • 4 Radieschen

Dekoration:

  • Forellenkaviar

Frischkäseterrine mit LachsFrischkA#seterrine mit LachsFrischkA#seterrine mit Lachs Die Auflaufform (ca. 600 ml Inhalt) mit Frischhaltefolie auskleiden und mit den Räucherlachsscheiben so ausbreiten, dass diese 2 cm über den Rand hinausragen. Den übrigen Räucherlachs in feine Würfel schneiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Wermut in einen Kochtopf Form und um ein wenig mehr als die Hälfte kochen. Dann 50 ml Schlagobers dazugeben und die eingeweichte Gelatine darin zerrinnen lassen. Die restliches Schlagobers (100 ml) steif aufschlagen.

Frischkäse und Joghurt in eine ausreichend große Schüssel Form und mit einem Quirl glattrühren. Die aufgelöste Gelatine mit dem Schlagobers in den Frischkäse untermengen und mit Tabasco, Pfeffer, Salz und Saft einer Zitrone herzhaft nachwürzen. ( In kaltem Zustand verliert Menge an Wohlgeschmack.) Räucherlachswürfel und fein gehackten Dill beimischen. Am Ende die Schlagobers zügig unterziehen und alles zusammen in die vorbereitete Auflaufform Form. Den Lachs darüberschlagen, mit der Folie bedecken und 1-2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen.

In der Zwischenzeit Salate reinigen, abspülen und abrinnen. Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer zu einer Salatsauce rühren. Radieschen in zarte Streifen schneiden.

Vor dem Anrichten die Terrine aus der Form stürzen, vorsichtig die Folie abziehen und mit einem heissen Küchenmesser in etwa 1, 5 bis 2 cm starke Scheibchen schneiden. Auf einen Teller ein kleines Salatbouquet legen, mit Radieschenstreifen garnieren und ein wenig Salatsauce darüber Form.

Frischkäseterrine anlegen und mit ein klein bisschen Forellenkaviar garnieren.

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Frischkäseterrine mit Lachs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche