Frischer Tunfisch-Melonen-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 6 Pimentkörner
  • Olivenöl für den Siebeinsatz
  • 800 g Tunfischfilets, zirka 2-2, 5 cm dick
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft von jeweils 2 Zitronen und Orangen
  • 1 EL Orangenschale, unbehandelt (in feine Streifchen geschnitten)
  • Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Olivenöl
  • 12 Rosmarinnadeln (frisch o. getrocknet) und Rosmarinzweigspitzen zum Garnieren
  • 1 lg Galia- oder evtl. Netzmelone

Ein köstliches Fischrezept für jeden Anlass!

1. Wein und 200 ml Wasser mit Lorbeergewürz, Pfeffer- und Pimentkörnern in den Kochtopf eines Dampfgarers Form und zum Kochen bringen. Den Siebeinsatz mit Öl einpinseln. Tunfischfilets abgekühlt abbrausen, abtrocknen und aneinander in den Einsatz legen (wenn der Einsatz klein ist, den Fisch in zwei Etappen gardünsten), über den Bratensud setzen und bei geschlossenem Deckel 5-6 min gardünsten.

2. Fischfilets auskühlen, in 2, 5 cm große Würfel schneiden und in eine geeignete Schüssel Form. Knoblauch klein hacken und mit Orangen- und Saft einer Zitrone, Orangenschale, 1 knappen Tl Pfeffer, Olivenöl, Salz und Rosmarin durchrühren. Über die Fischwürfel gießen und sie eine halbe Stunde bei geschlossenem Deckel einmarinieren.

3. Melone halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch abschälen, in 2, 5 cm große Würfel schneiden und unter den Blattsalat heben. Mit Rosmarinzweigspitzen garniert zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frischer Tunfisch-Melonen-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte