Frische Rotweinfeigen mit Zimtglace

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 ml Burgunder Rotwein
  • 100 g Zucker
  • 1 Zimt (Stange)
  • 10 g Maizena
  • 5 Feigen
  • 100 g Brandteig für Choux
  • Fett (zum Fritieren)
  • 10 g Staubzucker
  • 500 ml Zimtglace
  • 100 g Rahm (geschlagen)

Rotwein mit dem Zimtstengel und Zucker aufwallen lassen. Maizena mit ein kleines bisschen Rotwein anrühren und den Fond leicht abbinden. Die frischen Feigen in Viertel schneiden und im Fond fünf Min. unter dem Siedepunkt pochieren.

Brandteig in einen Dressiersack mit einer feinen Lochtülle befüllen. Öl in einer Lyonerpfanne auf 170 °C erhitzen oder evtl. eine Friteuse verwenden. Den Teig mit kreisender Bewegung in das heisse Öl spritzen. Teigspirale auf die andere Seite drehen und fertig in Öl herausbacken.Auf einem Papier abrinnen und mit Staubzucker bestäuben.

Anrichten In einen Suppenteller die Feigenviertel anrichten, mit wenig Fond begiessen, ein klein bisschen geschlagenen Rahm und die Zimtglace auf die Feigen Form.Mit dem Brandteiggitter belegen.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Frische Rotweinfeigen mit Zimtglace

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 12.08.2015 um 22:28 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte