Frische Oliven einlegen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Oliven
  • Natronlauge
  • Salz
  • Gewürze

Methode 1: Das ist ähnlich dem Prozess, wie er ebenfalls für kommerziell eingelegte Oliven verwendet wird. Alle angeschlagenen Oliven verlesen. Die restlichen ausführlich abspülen und in ein irdenes Gefäß, oder eins aus Glas oder Plastik legen. Mit Wasser überdecken, das man abmisst, derweil man den Behälter füllt. In einem anderen Gefäß 100 g "soda-lye" (Natronlauge) auf jeweils 5 l des über die Oliven gegossenen Wassers zerrinnen lassen. Mit "soda-lye"(Natronlauge) vorsichtig sein, da es ätzend ist. Die Lösung in das Olivengefaess Form, gut vermengen und etwa 24 Stunden stehen. (*Laut einem anderen Tip dauert das mehrere Tage, mit mehrmaligem Wechsel der Natronlauge-Lösung). Später die Lösung abschütten und die Oliven unter fliessendem Wasser abwaschen. Mit frischem Wasser überdecken. Einen Tag später wiederholt abspülen und mit frischem Wasser überdecken. Das derweil etwa 8 Tage wiederholen. Später eine starke Salzlösung bereiten - etwa 7 El Salz je l Wasser. Die gewaschenen und abgetropften Oliven in die Salzlösung Form, abdecken und 2 Wochen stehen. Später sind sie fertig zum Essen.

Methode 2: Die angeschlagenen Oliven entfernen. Mit einem Hammer oder evtl. Stein die restlichen Oliven leicht anschlagen, damit sie aufplatzen (alte Kleider tragen, weil der Olivensaft spritzt). Waschen und in eine irdenes Gefäß Form, oder evtl. in eins aus Plastik oder evtl. Glas. Vollkommen mit Wasser überdecken.

Das Wasser alle paar Tage wechseln derweil mehrerer Wochen, bis die Oliven bei dem Probieren nicht mehr bitter schmecken. Das wird 1 Monat dauern.

Anschließend eine Salzlösung bereiten (siehe vorhergehendes Rezept) und die Oliven einfüllen, gemeinsam mit Knoblauchzehen, geviertelten Zitronen und Zweigen von Thymian und Fenchel. Die Zitronen (Orangen - natürlich unbehandelt - können genauso verwendet werden, Form einen interessanten Wohlgeschmack)verhindern das Dunkelwerden der Oliven, aber herstellen sie ein kleines bisschen weich. Andere Küchenkräuter können verwendet werden, oder evtl. die Oliven können mit Chillies gewürzt werden. Die Oliven überdecken und mindestens eine Woche ziehen. Anschließend sind sie fertig zum Essen. Die Salzlösung immer wiederholt nachfüllen, so sollten die Oliven sich über mehrere Monate halten. (Falls sich oben eine weisse Schicht bildet, einfach abheben, schadet den Oliven nicht).

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frische Oliven einlegen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche