Frische gefüllte Pfirsiche - Pesche ripiene

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 8 Grosse Pfirsiche mit leicht ausloesbarem
  • Stein, reif aber nicht überreif
  • 1 Tasse Weisswein (trocken)
  • 2 EL Brandy

Füllung:

  • 100 g Schoko (halbbitter)
  • 2 EL Butter auf Raumtemperatur
  • Die Eidotter von
  • 2 Dotter (extragrossen Eier)
  • 1 EL Brandy
  • 0.5 Teelöffel Pfirsichextrakt
  • 1 Tasse Schlagobers
  • 1 EL Staubzucker
  • 2.5 EL Körniger Streuzucker

Zusätzlich:

  • 8 Grosse Makronen

Die Pfirsiche spülen, ganz. Zusammen mit dem Wein sowie dem Brandy in eine Steingut- bzw. Glasschüssel Form und mit gerade soviel kaltem Wasser auffüllen, dass die Pfirsiche ganz bedeckt sind. Eine Stunde einmarinieren.

Wasser für ein Wasserbad aufwallen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung kochen: Die Schoko in kleine Stücke schneiden und in eine Metallschüssel Form. Wenn das Wasser den Siedepunkt erreicht, die Metallschüssel in das Wasserbad setzen, die Schoko zum zerrinnen lassen bringen. Dabei mit einem Holzlöffel umrühren. Sobald die Schoko geschmolzen ist, die Butter zufügen und gut durchrühren, bis sich Butter und Schoko miteinander verbunden haben. Später die Backschüssel herausnehmen und die Schoko unter Rühren zwei Min. auskühlen. Später mit einem Holzlöffel die Eidotter untermengen. Immer in dieselbe Richtung weiterrühren, bis Eidotter und Schoko ganz miteinander vermischt sind. Die Menge soll geschmeidig sein und beinahe aufgeschlagen aussehen. Später Brandy und Pfirsichextrakt zufügen und von Neuem gut umrühren.

Das Schlagobers mit Puder- und Streuzucker aufschlagen. Die steife Schlagobers vorsichtig unter die Schoko heben. Bis zur Verwendung wird die Backschüssel in den Kühlschrank gestellt.

Die Pfirsiche aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier abtupfen. Von jedem Pfirsich einen 1cm großen Hut klein schneiden, die Unterseiten so begradigen, dass die Früchte darauf stehen können.

Ein langes, dünnes Küchenmesser von oben in die Pfirsiche schieben, aber nur bis zum unteren Ende des Kerns. Um den Kern herum führen, um damit den Kern von dem Fruchtfleisch abzulösen. Dann den Kern gemeinsam mit dem Fruchtfleisch, das obenauf sitzt, herausheben und damit eine Höhlung für die Füllung schaffen.

Man kann die Früchte bis zu 120 Minuten vor dem Servieren befüllen. Dies geht am besten mit einem Spritzbeutel mit einfacher, runder Tülle. Die vorbereitete Krem in den Beutel befüllen, und soviel davon in die Früchte spritzen, dass jeder Pfirsich eine kleine Haube bekommt. Eine Makrone obenauf setzen.

Die Früchte auf einer Servierplatte anrichten und bis zum Servieren kühlstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frische gefüllte Pfirsiche - Pesche ripiene

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche