Frische Forellenfilets mit Pastinakenschuppen ... - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Forellenfilets:

  • 800 g Forellen; 2 gesamte
  • Meersalz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 500 ml Wasser
  • 400 g Pastinaken; schmale Scheibchen
  • 125 ml Schlagobers
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl; zum Braten

Tomatenschaum:

  • 5 Paradeiser, reif; (bis 6) gehäutet, Würfel
  • 1 sm Zwiebel (kleingehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (klein gehackt)
  • 40 g Butter
  • 2 EL Crème fraîche
  • Meersalz
  • Pfeffer

KRaeutersalat:

  • 2 EL Apfel-Balsamessig-Essig bzw. weisser Balsamessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 8 EL Wasser
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Zucker; ein wenig
  • 300 g Küchenkräuter der Saison geschnitten

(*) Frische Forellenfilets mit Pastinakenschuppen, Tomatenschaum und Kräutersalat Backrohr rechtzeitig auf 175 Grad vorwärmen.

Forellen filetieren, mit einer Pinzette Gräten entfernen. In Filets in gleichmässige Portionen schneiden; Arbeitsschritte für die Farce abgekühlt stellen.

Pastinaken in kochend heissem Salzwasser etwa 1 Minute bissfaest gardünsten, folgend in geeistem Wasser abschrecken.

Filets mit Salz und Pfeffer würzen und mit Saft einer Zitrone beträufeln.

Für die Farce die Arbeitsschritte mit Salz würzen und mit dem Schlagobers zermusen.

Filets auf die Hautseite legen, dann mit der Farce hauchdünn einstreichen und mit den Pastinakenscheiben schuppenartig belegen.

Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, belegte Fische mit der Hautseite nach unten darin anbraten. Anschliessend die Fische mit der Hautseite nach unten auf ein Blech legen und im Herd bei 175 °C in etwa 5 min backen.

Butter in einen Kochtopf Form, Zwiebel und Knoblauch darin goldgelb anschwitzen. Paradeiser dazugeben und etwa 10 min auf kleiner Flamme sieden. Mit einem Handmixer fein zermusen. Zum Schluss mit Crème fraîche saem= ig binden, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Filets auf aufgeheizten Tellern platzieren, mit der Sauce leicht nappieren.

Ingredienzien für das Dressing vermengen, über die Küchenkräuter Form.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frische Forellenfilets mit Pastinakenschuppen ... - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche