Friesische Krabbensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 sm Zwiebel
  • 200 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 30 g Semmelbrösel
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1500 ml Klare Gemüsesuppe; Instant
  • 100 g Hamburger Krebs
  • 5 Suppenpastete; (Würfel)
  • 2 EL Crème fraîche
  • 3 EL Weinbrand
  • 425 ml Spargelstücke; (Dose)
  • 125 ml Erbsen; (Dose)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 150 g Nordseekrabbenfleisch; Garnele
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)

Zwiebel von der Schale befreien und fein würfelig schneiden. Mit Faschiertem, Ei und Semmelbrösel Verkneten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Zu kleine Knödel formen. klare Suppe zum Kochen bringen und die Knödel darin bei schwacher Temperatur etwa 10 Min. ziehen. Herausnehmen und abrinnen. Suppenpaste in die klare Suppe Form und unter Rühren zum Kochen bringen. Crème fraîche einführen. Mit Salz, Pfeffer und vielleicht Weinbrand nachwürzen. Stangenspargel und Erbsen abrinnen. Mit den Fleischklösschen in die Suppe Form und darin erhitzen. Petersilie abbrausen und fein Hacken. Krebsschwänze abbrausen, abrinnen und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Suppe auf Tellern gleichmäßig verteilen. Krebsschwänze und gehackte Petersilie Darüberstreuen und zu Tisch bringen.

Apropos:

gut Sortierten Feinkostläden oder im Fischfachgeschäft aufbewahren.

Sie können Für die Suppe als Basis aber genauso Paradeiser aus der Dose verwenden. Pürieren Sie dafür 1 große Dose geschälte Paradeiser in 1 l heisser Gemüsesuppe.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Friesische Krabbensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche