Freistaat-Pastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Blätterteig zum Auslegen
  • Einer Tortenspringform mit 26 cm Durchmesser)
  • 0.2 kg Rohen Hausmacher-Schinken, gewürfelt
  • 0.15 kg Zwiebeln oder alternativ Frühlingszwiebeln, gewürfelt
  • 0.4 kg Bergkäse
  • 5 Eier (Grösse M)
  • 0.25 l Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatwürze
  • 2 Esslöffel Petersilie; gehäuft
  • 2 Esslöffel Schnittlauchröllchen, gehäuft

Eine Tortenspringform mit 260 mm ø einfetten und mit Blätterteig ausbreiten. Mehrmals mit der Gabel einstechen und abgekühlt stellen. Die Schinkenwürfel in einer Bratpfanne anrösten. Küchenkrepp auf einen Teller setzen und Schinken darauf geben. Daraufhin die Zwiebeln in der Bratpfanne anbräunen und noch hell zum Schinken geben.

Die Eier mit dem Schlagobers cremig aufrühren, mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Schnittlauch, Käse, Petersilie, Schinkenwürfel und Zwiebeln darunter geben. Die Menge auf den Blätterteig geben.

Bei 160° Celsius im Backofen 40 Min. backen, anschliessend im Backofen noch 20 Min. ruhen lassen.

Notiz von Christina: "Freistaat" bezieht sich auf den Freistaat Flaschenhals, der nach dem 1. Weltkrieg von 1919 bis 1923 im Gebiet zwischen Lorch und Kaub auf der rechten Rheinseite existierte.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Freistaat-Pastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche