Freilandpouletbrust Mit Aargauer Frühlingsomelett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 2 Pouletbrüstchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sm Butter
  • 100 g Morcheln (frisch)
  • 0.5 Schalotte
  • 8 Eier
  • 10 g Butter
  • 1 Paradeiser
  • 0.5 Schalotte
  • Sm Kerbel
  • Thymian
  • Basilikum
  • 40 g Butter
  • 50 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer

Freilandpouletbrust mit Zitronenmelisse und Aargauer Frühlingsomelett mit Morcheln auf geschmolzenen Paradeiser

Die Blätter der Melisse abzupfen. Die Haut der Pouletbrust von der Seite her leicht anheben und die Melissenblätter darunter schieben. Die Brust jetzt würzen mit Salz und Pfeffer. Mit ein kleines bisschen Butter auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze in etwa 4 min anbraten.

Den Morcheln das Würzelchen wegschneiden und in Längsrichtung halbieren. In viel Wasser gut abspülen. Für ungefähr 2 Min. in geeistem Wasser auskühlen. Die Schalotte klein hacken.

Alle Eier in einer Backschüssel mixen. Rahm und Milch dazumischen, würzen mit der Pfeffermühle und Salz. Die Butter in eine mittelgrosse Teflonpfanne Form und die Morcheln und Schalotten anziehen. Die Eier hinzugießen und mit einem Spachtel rühren bis sich ein cremiges Eierspeis gebildet hat. Nun auf der Stelle den Stielansatz der Bratpfanne anheben und das gesamte Eierspeis nach vorne in die Ausbuchtung von Rand und Boden schieben. Mit dem Spachtel schnell ein schönes Omelett formen und auf den Teller stürzen. (Das Omelett sollte keine braune Farbe annehmen).

Der Paradeiser in kochendes Wasser Form für ungefähr 20 Sekunden und dann auf der Stelle in geeistem Wasser auskühlen und von der Schale befreien. Die Kerne entfernen und das Tomatenfleisch würfelig schneiden. Die Schalotte und die Küchenkräuter klein hacken und in wenig Butter anziehen. Die Tomatenwürfel hinzfügen und kurz dämpfen. Mit Weisswein löschen und ein kleines bisschen einreduzieren. Die übrige Butter flockenweise unter die Paradeiser rühren bis alle Ingredienzien kremig verschmolzen sind. Die geschmolzenen Paradeiser jetzt um das Omelett gießen und die tranchierten Pouletbruststreifen darauf legen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Freilandpouletbrust Mit Aargauer Frühlingsomelett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche