Französisches Kräuterhähnchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Frische bratfertige Henderl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Stiele Rosmarin
  • 2 Thymian (Stiele)
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 4 EL Anisschnaps (Ricard oder Pernod)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 750 g Erdapfel (klein)
  • 100 g Ca. Butter

Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Henderl innen mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin, Thymian und Lorbeerblätter in den Bauch legen. Die Keulen der Henderl zusammenbinden, die Henderl im heissen Öl im ofenfesten Kochtopf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchelsamen und Anisschnaps über die Henderl Form.

Die ungeschälten Knoblauchzehen und die ausführlich gewaschenen Erdäpfeln rundum in den Kochtopf legen. Zugedeckt in den aufgeheizten Herd schieben. Die Henderl jeweils nach Grösse in 50 bis 100 Min. gardünsten, die letzten fünfzehn Min. im offenen Kochtopf, damit die Haut noch Farbe bekommt. Soße in einen kleinen Kochtopf gießen, das Fett abschöpfen und den verbleibenden Fond abmessen. Für 100 ccm Fond ca. 100 g eiskalte Butter zum Binden verwenden. Fond in einem Stieltopf erhitzen, Butter in kleine Stücke nach und nach einschwenken (nicht mit dem Quirl). Henderl mit Erdäpfeln und Soße anbieten.

Dazu Baguette.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Französisches Kräuterhähnchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche