Französisches Knoblauchhähnchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 sm Rosmarin (Zweig)
  • 4 Thymian (frisch)
  • 4 Salbei
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Henderl; zirka 1, 5 kg, küchenfertig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 lg Knollen Knoblauch
  • 2 Stangensellerie
  • 7 EL Öl (zb. Olivenöl)
  • Spagat
  • 0.5 Landbrot oder evtl.
  • 1 Baguette

Küchenkräuter abspülen. Rosmarin und jeweils die Hälfte von Thymian, Salbei und Petersilie zusammenbinden. Henderl abspülen, abtrocknen. Innen mit Salz und Pfeffer einreiben.

Kräutersträusschen hineinstecken. Flügel am Rücken verschränken. Keulen zusammenbinden.

Knoblauchknollen auseinanderbrechen und die einzelnen Zehen von dem Stiel lösen. Knoblauchzehen abspülen und gut abrinnen. Nicht abschälen! Stangensellerie reinigen, abspülen und kleinwürfelig schneiden. Übrige Küchenkräuter von den Stielen zupfen.

Öl in einem Bräter erhitzen. Knoblauch, Sellerie und Kräuterblättchen darin kurz andünsten.

Henderl hinzufügen und in der Öl-Küchenkräuter-Mischung auf die andere Seite drehen. Mit Salz und Pfeffer rundum herzhaft würzen. Den Bräter mit einem Deckel dicht verschließen.

Henderl im aufgeheizten Backrohr (E-Küchenherd: 150 Grad Umluft: 125 Grad Gas: Stufe 1, in etwa 2 Stunden dünsten.

Henderl und Knoblauchzehen in einer aufgeheizten geben anrichten. Bei Tisch die weichen Knoblauchzehen aus der Schale direkt aufs Brot aufstreichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Französisches Knoblauchhähnchen

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 13.12.2015 um 18:04 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche