Französischer Gemüsetopf aus dem Herd

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Bodenkohlrabi (*)
  • 400 g Rüebli
  • 250 g Sellerie
  • 1 Grosse Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 1 EL Butter ((1))
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 ml Gemüsebouillon
  • 400 g Dose Pelatitomaten
  • 250 g Dose weisse Bohnen nature Abtropfgewicht
  • 0.5 Bund Thymian
  • 0.5 Bund Oregano
  • 40 g Butter ((2))
  • 50 g Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Alle Gemüse abschälen und in gleichmässige, gut 1_cm große Würfel schneiden.

In einem ofenfesten Bräter Butter (1) und Olivenöl erhitzen. Alle vorbereiteten Ingredienzien darin unter Wenden drei bis vier Min. andünsten. Die Suppe hinzugießen und die Pelatitomaten mitsamt Saft beigeben. Herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze fünfzehn Min. machen.

In der Zwischenzeit die Bohnen in ein Sieb abschütten und gut abbrausen. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Oregano klein hacken.

Diese weiteren Ingredienzien nach fünfzehn min Garzeit genau unter das Gemüse vermengen und wiederholt fünf min machen.

Das Backrohr auf 230 Grad vorwärmen.

In einer Pfanne die Butter (2) erhitzen. Die Semmelbrösel beigeben und alles zusammen gut vermengen. Beiseite stellen.

Das Gemüse von dem Feuer nehmen und die Paniermehlmischung darüber gleichmäßig verteilen. Sofort im 230 °C heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten zehn bis fünfzehn min goldbraun überbacken. Heiss zu Tisch bringen.

(*) Bodenkohlrabi: Lange Zeit waren die Bodenkohlrabi, ebenfalls Butterrübe genannt, von dem täglichen Tisch der einfachen Personen nicht wegzudenken. Doch mit aufkommendem Wohlstand geriet das Gemüse in Vergessenheit. Am Wohlgeschmack kann es nicht liegen, denn sie schmecken so delikat wie alle anderen Rüben. Dies hat man in der Zwischenzeit wiederholt entdeckt, sodass Bodenkohlrabi wiederholt viel häufiger in großen Lebensmittelgeschäften und vor allem ebenfalls auf den Wochenmärkten zu finden sind. Erhältlich sind sie von September bis Anfang März. Besonders fein schmecken sie in mediterraner Vorbereitung, da ihnen Fett in geben von Olivenöl und Butter sowie Küchenkräuter außergewöhnlich gut bekommen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Französischer Gemüsetopf aus dem Herd

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche