Französischer Gemüsegratin Mit Maccaroni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 sm Wirsingkopf
  • 3 Karotten (dick)
  • 1 Stangenzeller
  • Salz
  • 500 g Maccaroni
  • 400 g Gekochter Schinken in halbzentimeter dicken Scheibchen
  • 250 ml klare Suppe (kräftig)
  • 2 Eidotter
  • 200 g Crème fraîche
  • 300 g Käse (gerieben)
  • Butterflocken

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Den Kohl reinigen, halbieren, dicke Strunkstücke entfernen, die zarten Blätter diagonal in schmale Streifen schneiden. Die Karotten mit dem Sparmesser abschälen, in feine Streifchen hobeln.

Den Stangenzeller reinigen, falls nötig, Fäden entfernen, die Stengel diagonal in feine Scheiben schneiden. Die Blätter hacken.

Erst mal die Wirsingstreifen in einem Blanchierkorb oder Sieb in ausreichend kochendes Salzwasser tauchen. Nach einer Minute die Möhrenstreifen hinzufügen. Und nach zwei Min. die Selleriescheibchen.

Das Gemüse herausheben, abrinnen und in geeistem Wasser auskühlen. So bleibt die leuchtende Farbe aufbewahren, ausserdem werden die Vitamine und Inhaltsstoffe stabilisiert.

Danach kann man im gleichen Wasser die Nudeln garkochen, abschütten, kurz abschwemmen und abrinnen, mit einem EL Olivenöl mischen, damit sie nicht zusammenkleben.

Den Schinken von dem Fettrand befreien, den Rest klein in Würfel schneiden. Crème, Eier, klare Suppe fraîche miteinander mixen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Das Gemüse mit den Schinkenwürfeln vermengen, dabei mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Cayennepfeffer würzen.

1/3 der Nudeln auf dem Boden einer flachen geben gleichmäßig verteilen, das vorbereitete Gemüse sowie den Schinken mit dem zweiten Drittel vermengen und darauf auslegen, mit dem letzten Nudeldrittel überdecken.

Jeweils ein klein bisschen Käse dazwischen streuen.

Zum Schluss die verquirlte Saucenflüssigkeit darübergiessen. Restlichen Käse auf der Oberfläche gleichmässig gleichmäßig verteilen, das Ganze mit Butterflocken besetzen. 10. Den Gratin im 200 °C heissen Backrohr in etwa 20 bis eine halbe Stunde backen, bis die Oberfläche goldbraun geworden ist und der Auflauf brodelt.

dazwischen streut, vor allem Basilikum; zur kalten Jahreszeit tut's ebenfalls glattblättrige Petersilie.

Boden so genau in eine Spring- oder evtl. eine andere runde geben schichtet, dass sie eine geschlossene Arbeitsfläche bilden, dann füllt man die mit Gemüse vermischten Nudeln ein und deckt die Oberfläche wiederholt mit ebenso akkurat gelegten Nudeln ab.

Die Saucenflüssigkeit wird in diesem Fall mit zwei weiteren Eiern vermengt (Achtung: dann muss man die Gewürze stärker dosieren!), schliesslich lässt man die Nudeltorte diesmal bei 180 °C eine gute halbe Stunde backen, bis die Eier ebenso im Innern abgebunden haben.

Darauf lässt sich der Auflauf aus der geben lösen und behält seine geben als Nudeltorte.

Das sieht spektakulär aus und schmeckt vorzüglich!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Französischer Gemüsegratin Mit Maccaroni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche