Französische Zitronentarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 125 g Butter (gekühlt)
  • 100 g Zucker
  • 1 Gekühltes Ei
  • 250 g Mehl
  • 2 EL geeistem Wasser

Füllung:

  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 100 g Mandelkerne (abgezogen, gemahlen)

Ausserdem:

  • 500 g Himbeeren (frisch oder evtl. gefroren)
  • 4 EL Staubzucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Als erstes die frischen Himbeeren abspülen und zuckern bzw. Die gefrorenen zuckern und entfrosten. Für den Teig Ei, Zucker, Butter, Mehl und geeistem Wasser zusammenkneten, aus dem Teig eine Kugel formen und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Nach einer Viertelstunde das Backrohr auf 150 °C vorwärmen und die Füllung kochen: Als erstes die Butter flüssig werden. Von einer der Zitronen die Schale dünn abraspeln, dann beide Zitronen ausdrücken. Die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen, dann geriebene Zitronenschale, Saft einer Zitrone, flüssige Butter sowie die Mandelkerne hinzfügen und alles zusammen gut miteinander durchrühren. Die Tarteform einfetten. (Französische Tarteformen gibt es in Haushaltswarenlaeden oder großen Supermärkten. Die Form sollte einen Durchmesser von 26 bis 28 cm haben und aus weisser Keramik sein. Den Teig dünn auswalken und in die Form legen, dabei den Rand ein wenig glatt drücken, und, was darüberlappt, klein schneiden. Notfalls kann man sich mit einer Tortenspringform behelfen. Den Rand dann ca. Drei cm hoch stehen und den Rest klein schneiden. Die Füllung hineingiessen und für ca. 30 Min. in den Herd Form. Nach der Hälfte der Backzeit die Tarte mit ein wenig Alufolie bedecken, damit sie nicht zu dunkel wird.

In der Form abkühlen. Inzwischen drei bis vier EL Himbeeren zermusen und dieses Püree mit den übrigen Beeren mischen. Wenn Sie eine Tarteform haben, zu Tisch bringen Sie die Tarte einfach darin. Wenn Sie sie in der Tortenspringform gebacken haben, nehmen Sie den Ring der Form ab und lösen die Tarte vorsichtig von dem Backblech. Sollten Sie Pergamtenpapier verwendet haben, stürzen Sie die Tarte einmal, um das Papier abzuziehen, und Form Sie sie folgend zurück auf eine Tortenplatte. Servieren Sie das Himbeerkompott dazu und vielleicht ein wenig Schlagobers.

Tipp: Aus den Teigresten können Sie mit kleinen Formen Minitortenboeden backen und sie dann mit frischen Früchten belegen. Die Tortenböden sich unbelegt gut einfrieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Französische Zitronentarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche