Franz-Peter's Semmel-Kartoffelknödelgugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 Schrippen von dem Vortag
  • 125 ml Milch (heiss)
  • 1 sm Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 2 EL Petersilie (glatt, gehackt)
  • 2 Eier
  • Muskat (gerieben)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Pk. Kartoffelknödelteig aus dem Kühlregal

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Schrippen in schmale Scheibchen schneiden und mit heisser Milch begießen.

Zwiebel in Würfel schneiden und glasig weichdünsten. Petersilie kurz mitdünsten. Gedünstete Zwiebel/Petersilie und die Eier unter die Semmelmasse durchkneten und 30Min ziehen. Mit wenig Muskat, Pfeffer und Salz herzhaft nachwürzen.

Gugelhupfform einfetten.

Die Packung Kartoffelknödelteig wie bei einem Marmorkuchen unfoermig in eine Gugelhupfform ( am besten Silikonform) schichten. Anschliessend mit nassen Händen den Semmelknödelteig ebenfalls hineingeben. Gleiches Prinzip wie bei einem Marmorkuchen.

Form in einen Kochtopf mit kochendes Wasser Form und 20 Min. ziehen (nicht wallend machen!). Dabei darf der Kochtopf nicht ganz bei geschlossenem Deckel sein!

(z.B. Kochlöffel zwischen Kochtopf und Deckel)

Oder besser noch: Die Form in einen Damfpgarer 20 Min Form.

Den Gugelhupf aus der geben auf eine Tortenplatte stürzen und als "Blickfang-Zuspeise" zum Sonntagsbraten zu Tisch bringen.

Schmeckt prima und überrascht gewaltig die Gäste.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Franz-Peter's Semmel-Kartoffelknödelgugelhupf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche