Frankfurter Schnitzel mit Bratkartoffeln und Gurkensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kalbsschnitzel (à 180 g)
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 3 Teelöffel Olivenöl
  • 3 Teelöffel Butter
  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • 4 lg Erdäpfeln
  • 1 Salatgurke
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 40 ml Obstessig
  • 0.5 Bund Dille
  • 4 Teelöffel Preiselbeeren
  • 4 Sardellenringe mit Kapern
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 4 Radicchioblätter
  • Salz
  • Pfeffer

(circa 45 Min.):

Gurke mit Küchentuch gut abraspeln, fein hobeln. Sauerrahm mit wenig Öl, Rotweinessig, grob geschnittenem Dill gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing über den Gurkensalat Form und gut mischen - gut einwirken.

Erdäpfeln abschälen, putzen und in Spalten schneiden, in leichtem Salzwasser auf den Punkt machen, abschütten und ausdämpfen. Zitrone in Scheibchen schneiden, auf einer Scheibe Sardellenring mit Kapern setzen, auf zweiter Scheibe Preiselbeeren anhäufeln.

Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren und durch die verquirlten Eier ziehen, in Semmelbrösel auf die andere Seite drehen und in heissem Olivenöl auf beiden Seiten goldgelb rösten - ein klein bisschen Butter zum Soufflieren (Aufblaehen) dazugeben.

Erdäpfeln in heissem Olivenöl mit ein kleines bisschen Butter goldgelb rösten und mit Petersilie überstreuen. Erdäpfeln auf Teller anreihen, Schnitzel mit Preiselbeeren und Sardellenzitrone daneben anrichten, Radicchioblatt anlegen, den Gurkensalat darauf anrichten und mit Dillsträusschen garnieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frankfurter Schnitzel mit Bratkartoffeln und Gurkensalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche