Frankfurter Lungenbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 100 g Champignons
  • 100 g Zwiebel
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 30 g Butter
  • 250 g Hühner- bzw. Putenleber
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Senf
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 3 EL Öl
  • 250 ml klare Suppe
  • Saft einer Zitrone
  • 375 ml Schlagobers

Das Rindsfilet so in Längsrichtung einkerben, dass es wie eine Roulade eingerollt werden kann. Die Champignons abziehen, die Zwiebel von der Schale befreien und gemeinsam mit der Petersilie klein hacken. In der Butter anschwitzen. Auskühlen.

Die Fleischplatte mit dem gerösteten Gemüse gleichmässig bestreichen und die Hühner- beziehungsweise Putenleberstuecke als Strang in die Mitte legen, mit Salz würzen und einrollen. Mit Zwirn zubinden. Die Rolle mit Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen und mit Salz würzen. In heissem Öl auf allen Seiten auf der Herdplatte anbraten.

Daraufhin eine halbe Stunde im Rohr bei 200 Grad rösten. Dabei ein paarmal mit eigenem Saft begiessen und die klare Suppe nach und nach aufgießen. Das Fleisch aus der Bratpfanne nehmen, in Folie einwickeln und warmstellen. Den Bratenfond loskochen, vielleicht noch ein wenig klare Suppe zugiessen und in ein kleines Töpfchen gießen. Das Schlagobers zugiessen, mit ein wenig Saft einer Zitrone nachwürzen und ein paar min auf kleiner Flamme sieden. Dazu passen Butterkartoffeln und mit Preiselbeeren gefüllte Äpfel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frankfurter Lungenbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche