Frankfurter Grie Sooss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Kerbel
  • Pimpernell
  • Borretsch
  • Sauerampfer
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Kresse
  • Evtl. Liebstöckel, Dill, Estragon, Zitronenmelisse, Spinat
  • Davon gemeinsam 2 Tassen feingehackte Küchenkräuter
  • 4 Hartgekochte Eier (bis 1/2 mehr)
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Essig oder Saft einer Zitrone (bis 1/2 mehr)
  • 1 EL Senf (mild)
  • 250 ml Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer

Eiklar klein hacken und zu den Kräutern schütten.

Eidotter durch ein Sieb aufstreichen, mit Essig und Öl durchrühren. Sauerrahm und Senf hinzfügen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Mit Eiklar und Kräutern durchrühren.

ca. 2-3 Stunden abgekühlt stellen.

Evtl. Mit Joghurt oder evtl. saurer Schlagobers verlängern, falls die Soße zu fest ist.

Mit gekochten, geschälten Erdäpfeln dienieren.

Vermutlich haben die Hugenotten das Rezept aus Frankreich mitgebracht.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frankfurter Grie Sooss

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte