Frankfurter Dampfnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 25 dag Mehl
  • 2 dag Germ
  • 0.125 l Kuhmilch (lauwarm)
  • 1.5 dag Zucker
  • 3 dag Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eidotter
  • 10 dag Butter (flüssig)
  • 0.25 l Kuhmilch
  • 3 dag Butter
  • Mohn (zum Bestreuen)
  • 1 Pckg. Vanillesauce
  • Nach Vorschrift kochen

1. Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel durchseihen. Die Germ in der lauwarmen Kuhmilch einschmelzen und mit 15 g Zucker sowie dem Salz mischen. Der Eidotter und die lauwarme Butter dito dazufügen.

2. Alles zusammen zu einem nicht zu Teig mischen. Den Teig kräftig aufschlagen, bis er Blasen wirft. Mit Mehl bestäuben und bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort aufgehen lassen.

3. Aus dem Teig eine grosse Rolle arrangieren. Von der Rolle zirka 3 cm breite Streifchen klein schneiden und diese zu Bällchen arrangieren. Auf ein bemehltes Brett setzen, mit einem Küchenkrepp bedecken und abermals aufgehen lassen.

4. In einem breiten, flachen Kochtopf oder alternativ einer grossen Bratpfanne die Kuhmilch mit dem übrigen Zucker und der Butter aufwallen lassen. Das Gefäss muss min. 2 fingerbreit mit Flüssigkeit gefüllt sein.

5. Die aufgegangenen Spagetti einfüllen und bei geschlossenem Deckel etwa 1000 cmin bei gemäßigter Temperatur backen.

6. Die Dampfnudeln anbieten und mit Vanillesauce übergiessen. Darauf ein klein bisschen gemahlenen Mohn streuen.

Dampfnudeln, Fido

Unser Tipp: Verwenden Sie zur Abwechslung einmal Vollkorn- oder Dinkelnudeln!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Frankfurter Dampfnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche