Frankfurter Apfelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Marzipan (zum Backen)
  • 600 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 375 g Butter (kalt)
  • 2 Eier
  • 1500 g Äpfel gleichmässig groß, z.B. Boskop o. Golden Delicious
  • 2 EL Staubzucker

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

(*) Backblech 32x40cm.

Das Marzipan eine Nacht lang in den Kühlschrank legen.

Mehl, Zucker und Salz in eine ausreichend große Schüssel Form. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Zwischen den Fingern zu einer bröseligen Menge raspeln. Die Eier beigeben und das Ganze rasch zu einem glatten Teig zusammenfügen. In Frischhaltefolie gewickelt 120 Minuten in den Kühlschrank legen.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Den Teig halbieren. Die eine Hälfte wiederholt in den Kühlschrank legen, die andere in der Grösse des Bleches auswallen. mittelsdes Backpapiers auf das Backblech legen.

Das Marzipan an der Bircherraffel über den Teig raspeln. Die Äpfel von der Schale befreien, vierteln, das Kerngehäuse ausstechen und die Viertel halbieren. Auf dem Teigboden in Reihen dicht aneinanderstossend einschichten.

Die andere Teighälfte auf wenig Mehl ein wenig grösser als das Backblech auswallen. Über die Früchte legen und den Rand nach unten in die geben drücken.

Den Kuchen im 200 °C heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil vierzig Min. backen. Auskühlen, dann mit Staubzucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frankfurter Apfelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche