Fränkischer Schweinsbraten mit Honig-Thymiankruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Gepökelter Krustenbraten
  • 3 EL Rapsöl
  • 3 Bund Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln (à 80 g)
  • 3 EL Paradeismark
  • 3 EL Mehl
  • 500 ml Malzbier
  • 500 ml Gemüsesuppe (oder Fleischbrühe)
  • 4 Wacholderbeeren
  • 8 Pfefferkörner
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 EL Honig
  • 4 Thymian
  • 20 ml Obstler
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung (circa zehn min):

In die Haut von dem Krustenbraten mit dem Küchenmesser Karos einkerben und mit Pfeffer und ein wenig Salz würzen. Suppengemüse abspülen, grob zerteilen, Zwiebeln vierteln. Honig mit gerebeltem Thymian und Obstler durchrühren.

Vorbereitung (circa 80 min):

Öl erhitzen, Krustenbraten ringsum anbraten, herausnehmen. Suppengemüse und Zwiebeln dazugeben, anrösten, Paradeismark und Mehl dazugeben, angehen und mit Malzbier und klare Suppe aufgiessen, kurz leicht wallen. Lorbeerblätter, Pfefferkörner und Wacholderbeeren dazugeben.

Den Braten einsetzen und im Backrohr bei geschlossenem Deckel bei 180 °C 60 bis 70 Min. rösten. Den Braten auf der Oberseite mit der Honigmischung bestreichen und offen circa zehn Min. knusprig werden. Braten herausnehmen, die Sauce passieren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Anrichten:

Krustenbraten in Scheibchen aufschneiden und mit Kartoffelsalat und Krautsalat zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fränkischer Schweinsbraten mit Honig-Thymiankruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche