Fränkischer Sauerbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 600 g Rindfleisch (von der Schulter)

Beize:

  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Rotwein
  • 150 g Wurzelwerk
  • 0.5 Tasse Essig
  • Lorbeergewürz
  • Wachholderbeeren
  • Gewürznelken
  • Pfefferkörner

Für die Zubereitung:

  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Paradeismark
  • Thymian
  • Majoran
  • 30 g Sossenlebkuchen
  • 1 EL Preiselbeeren
  • Salz (iodiert)
  • Zucker
  • Pfeffer

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Rotwein, Wasser, Essig, Lorbeergewürz, Wurzelwerk, Wachholderbeeren und Nelke werden zu einer Beize vermengt und das Rindfleisch darin 4-5 Tage eingelegt. Am Tag der Vorbereitung wird das Fleisch aus der Beize genommen und mit Küchenpapier abgetrocknet. Die Beize wird durchgeseiht und das Wurzelwerk lässt man gut abrinnen - beides bitte aufheben.

In heissem Butterschmalz wird nun das Fleisch ringsum angebraten, das Fleisch wird herausgenommen, Wurzelwerk kommt dazu und wird ebenfalls angebraten. Mit Mehl wird bestäubt und das Paradeismark wird herzhaft untergerührt und leicht eingeroestet. Mit der Beize wird nun aufgegossen; das Fleisch kommt wiederholt hinzu sowie Thymian und Majoran. Zugedeckt lässt man den Braten ca. 45 Min. dünsten. Das gegarte Fleisch wird herausgenommen, der zerbröckelte Sossenlebkuchen sowie Preiselbeeren kommen hinzu und alles zusammen wird wiederholt durchgekocht. Mit Zucker, Pfeffer, Jodsalz und vielleicht noch ein wenig Essig wird süß-sauer abgeschmeckt.

Als Zuspeise reicht man fränkische Kartoffelklösse.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fränkischer Sauerbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche