Fränkischer Sauerbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rindfleisch von dem Schlegel

Beize:

  • 750 ml Wasser
  • Salz
  • 250 ml Essig
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Pfefferkörner
  • 4 Wacholderbeeren

Zum Braten:

  • 50 g Schweineschmalz
  • 50 g Speck in Scheibchen
  • 500 ml Von der Beize

Sauce:

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1 Saucenlebkuchen
  • 200 ml Sauerrahm
  • 75 ml Franken-Weisswein
  • 100 g Rosinen
  • Salz
  • Pfeffer

Das Fleisch unter kaltem Wasser abbrausen und abtrocknen. Mit dem Essig, Salz, Wasser, dem geputzten Suppengrün, den abgeschälten, geviertelten Zwiebeln und den Gewürzen eine Beize machen. Das Fleisch einlegen, abdecken und 3-8 Tage abgekühlt stellen.

Das Fleisch aus der Beize nehmen, abtupfen und vielleicht noch ein wenig häuten. Schmalz im Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten gut anbraten. Den Sauerbraten mit den Speckscheiben belegen und 1 1/2 Stunden bei 220 Grad bei geschlossenem Deckel dünsten. Hin und noch mal mit der Beize begiessen.

Für die Sauce aus Butter, Zucker und Mehl eine Einbrenne (Einbrenn) machen, mit ein kleines bisschen Beize, Sauerrahm und Weisswein aufgiessen. Den Saucenlebkuchen raspeln und Zusammen mit den Rosinen dazugeben, machen, bis die Sauce sämig ist. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Braten aufschneiden und mit der Sauce zu halbseidenen Knödeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fränkischer Sauerbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche