Fränkischer Rollbraten mit Traubensauerkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Schweinerücken (Lachs)
  • 6 Feine Bratwürste
  • Je 80 g Sellerie, Karotten, Porree
  • 3 EL Petersilie (gehackt)
  • 2 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 3 EL Paradeismark
  • 750 ml Kalbsfond
  • 1 Becher Sauerkraut (650 g)
  • 125 ml Traubensaft
  • 3 Lorbeerblätter
  • 100 g Weintrauben
  • 60 g Zwiebel (gewürfelt)
  • Pfeffer, Vanillesalz, Salz

Vorbereitung (circa 60 min):

Schweinelachs von dem Metzger zu einem flachen Rollbratenstueck aufschneiden. Bratwurstbrät von dem Darm ausstreifen. Trauben halbieren und entkernen. Suppengemüse putzen, grob abschneiden.

Knoblauch von der Schale befreien und in Blättchen schneiden. Karotten, Sellerie, Porree von der Schale befreien bzw. Putzen und in Streifchen zerteilen.

Rollbraten-Fleischscheibe eben hinlegen, mit Salz und Pfeffer würzen, Bratwurstbrät mit Gemüsestreifen, gehackter Petersilie und Schnittlauch gut mischen, mit wenig Salz und Pfeffer würzen, auf das Fleisch aufstreichen, diese einrollen und mit einem Bindfaden zwei Kreuzbunde binden.

Das Fleisch in heissem Olivenöl rundherum anbraten, Suppengemüse dazugeben, mit anrösten, Knoblauchzehen, Paradeismark mit unterziehen, mit Kalbsfond aufgiessen und im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C circa 35 bis 40 Min. gardünsten.

Zwiebeln in heissem Olivenöl glasig dünsten, Sauerkraut dazugeben, Trauben hinzufügen, mit Traubensaft aufgießen, Lorbeer dazugeben, mit Vanillesalz würzen, weichdünsten. Traubenkraut als Bett auf Teller anrichten, Rollbraten in Scheibchen schneiden, darauf setzen, die Soße rundherum aufgießen und mit Lorbeer garnieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fränkischer Rollbraten mit Traubensauerkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche