Fränkische Wurstsülze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Schinkenwurst
  • 150 g Lyoner; (Stadtwurst)
  • 8 Tomatenkirschen
  • 1 Ei
  • 1 sm Zwiebel
  • 80 g Champignons
  • 80 g Paprikas (gewürfelt)
  • 1 Lauchzwiebel
  • 60 g Sellerie (gewürfelt)
  • 60 g Karotten (gewürfelt)
  • 500 ml Rindsuppe
  • 1 Pk. Sülzepulver; oder evtl. Aspik
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

ausspülen, mit gekochten Eischeiben und halben Tomatenkirschen sowie Zwiebelringen ausbreiten.

Wurst in feine Würfel schneiden, mit dem in Würfel geschnittenen Gemüse mischen. Champignons vierteln, kurz blanchieren, zu der Mischung Form. Jungzwiebel abschneiden und untermengen. Rindsuppe aufwallen lassen, das mit ein kleines bisschen Flüssigkeit aufgelöste Sülzepulver untermengen, kurz zur Seite stellen.

Wurst-Gemüsemischung in die ausgelegten Dessertschälchen oder evtl. Teller befüllen, mit dem abgeschmeckten Sülzefond aufgiessen. Nach 2 Stunden im Kühlschrank kann die festgewordene Aspik verzehrt werden.

Dazu schmecken Bratkartoffeln außergewöhnlich gut.

2:246/1401.62

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Fränkische Wurstsülze

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 26.11.2015 um 05:57 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche