Fränkische Bratwurstroulade - mit Kohl und Kartoffelplätzchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Schweinerouladen (a 160 g Schnitzel)
  • 1 EL Olivenöl (zum Anbraten der Rouladen)
  • 4 Feine fränkische Bratwürste
  • Je 1 El gehackte Schnittlauchröllchen und Petersilie
  • 1 Fein gewürfelte Knoblauchzehe
  • 4 Teelöffel Senf (scharf)
  • 4 Zweig Thymian
  • 4 Lorbeerblätter
  • Je 3 Wacholderbeeren und Pfefferkörner
  • 1.5 EL Kartoffelstärke
  • 2 Dotter
  • 200 ml Kalbsfond
  • 1 Teelöffel Olivenöl (zum Anschwitzen der Zwiebeln)
  • 100 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 100 g Essiggurkenwuerfel
  • 300 g Erdäpfeln (gekocht)
  • 200 g Rohe, geriebene Erdäpfeln
  • 500 g Kohl
  • 40 ml Schlagobers
  • 40 ml Gemüsesuppe
  • 80 g Zwiebelstreifen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butterschmalz zum Anbraten der Kartoffelplätzchen

Vorbereitung (circa 60 min):

Bratwurstbrät aus dem Darm streifen, Zwiebeln in heissem Olivenöl (1/2 Tl) kurz anschwitzen, dazugeben. Schnittlauch, Essiggurkenwuerfel, Petersilie, Knoblauchwürfel und einen Zweig gerebelten Thymian hinzufügen. Die Menge nun gut mischen und nachwürzen.

Rouladenscheiben auflegen, mit Senf bestreichen und die Bratwurstmasse darauf gleichmäßig verteilen.

Die Rouladen einrollen, mit einem Bindfaden einen Kreuzbund binden, mit Salz und Pfeffer anwürzen und in heissem Olivenöl rundherum anbraten. Zwei Pfeffer, Thymianzweige, Lorbeer- und Wacholderbeeren dazugeben, mit Kalbsfond aufgießen und im aufgeheizten Herd bei 180 °C 20 bis 25 Min. gardünsten.

Vom Kohl den Stiel grosszügig ausschneiden, in Streifchen schneiden, Zwiebelstreifen in heissem Olivenöl (1/2 Tl) glasig dünsten*, Kohl hinzufügen, mit angehen* und mit Gemüsesuppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, mit Schlagobers auffüllen und al dente weichdünsten.

Gekochte Erdäpfeln durch die Kartoffelpresse drücken, rohe Erdäpfeln dazu raspeln, Kartoffelstärke, Dotter dazugeben, mit Salz und Muskatnuss würzen. Von der Menge Kartoffelplätzchen formen und in heissem Butterschmalz auf beiden Seiten goldgelb rösten und auf Tellern anrichten. Den Kohl daneben anrichten, von der Roulade den Bindfaden entfernen, in Rollen schneiden und mit anlegen. Die Soße abgießen und rundherum aufgießen und mit dem übrigen Thymian garnieren.

(*= ein wenig andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fränkische Bratwurstroulade - mit Kohl und Kartoffelplätzchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche