Formaggini sott'olio - Käschen in Olivenöl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 sm Formaggini
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 2 Salbeiblätter
  • 1 sm Rosmarin (Zweig)
  • 1 sm Thymian (Zweig)
  • 4 Basilikumblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoncino; rot (kleine, scharfe Pfefferschote)
  • 200 ml Olivenöl (kaltgepresst)

Formaggini: kleine Frischkäse aus Ziegen- oder evtl. Milch.

Die Formaggini in ein Glasgefäss legen, Pfeffer und Knoblauch fein zerdrücken und gemeinsam mit Kräutern und Peperoncino beigeben. Mit Olivenöl abdecken. Glas verschließen und wenigstens 2 bis 3 Tage stehen, ehe sie mit Rotweinessig beträufelt zu Holzofenbrot gereicht werden.

Am bekanntesten sind die formaggini del valle Muggio, kleine Ziegenkäse in Öl. Sie werden mit der Gabel zerdrückt beziehungsweise in Scheibchen geschnitten gereicht und nach Bedarf mit Weinessig und Öl beträufelt. Dazu gibt es nur Wein und knuspriges frisches Schwarzbrot.

Nach: Peter P. Riesterer, Tessiner Küche, Geschichten und Rezepte,

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Formaggini sott'olio - Käschen in Olivenöl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche