Forellentorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 0.12 kg Margarine (oder Butter)
  • 2 Esslöffel Wasser (kalt)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Belag:

  • 250 g Forellenfilets (geräuchert)
  • 200 g Sauerrahm
  • 125 ml Obers
  • 1 Teelöffel Kren (gerieben)
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 2 Esslöffel Petersilie
  • 1 Bund Dille
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz

Für die Forellentorte aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten. Den Ofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorwärmen. Den Mürbteig auf einer bemehlten Fläche auswalken und ihn in eine Tortenspringform (260 mm ø) setzen. Den Teig etwas glattdrücken und den Rand zwei Zentimeter hochziehen, damit die Fülle innerhalb des Teiges bleibt. Den Teig öfter mit einer Gabel einstechen.

Kren und Sauerrahm verrühren und auf den Teig streichen. Die Forellenfilets ein kleines bisschen zerpflücken und auf die Rahmmasse setzen. In einer Rührschüssel Mehl, Eier, Milch, Obers, Kräuter und Gewürze vermengen und diese Sauce über die Forellenstücke gießen.

Die Forellentorte ca. 55 Min. backen.

 

Tipp

Servieren Sie zur Forellentorte geriebenen Kren und pikant eingelegtes Kürbiskompott.

Statt Forellenfilets können Sie auch geräucherten Lachs verwenden!

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Forellentorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche