Forellenstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Forellen (á 350g)
  • 1 Pk. Strudelteig
  • 200 g Champignons
  • 1 Paradeiser
  • 2 Schalotten
  • 125 ml Weisswein
  • 62.5 ml Vermouth (trocken)
  • Zitronen (Saft)
  • 250 ml Schlagobers
  • 125 g Crème fraîche
  • Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer

Fischfond: 1.5 kg Fischkarkassen (Seezunge od. Steinbutt)

ein Achtel Liter Olivenöl

ein Viertel l trockener Weisswein 10 Schalotten

150 g Champignons

1 Lorbeergewürz

5 Pfefferkörner

5 Korianderkörner

Fischfond: 1) Fischkarkassen in ausreichend kaltes Wasser legen.

2) Olivenöl in großem Kochtopf erhitzen. Karkassen aus dem Wasser heben, abrinnen, in Öl anschwitzen. Mit Wein löschen, so viel kaltes Wasser zugiessen, dass die Karkassen bedeckt sind.

3) Scharlotten von der Schale befreien, Champignons reinigen, beides blättrig schneiden, in den Kochtopf Form, das Ganze aufwallen lassen, aufsteigenden Schaum und Trübstoffe abschöpfen. Lorbeergewürz, Pfeffer- und Korianderkörner dazugeben.

4) Fischfond in etwa 20 min einkochen, abgießen.

Fischfond verwenden.

2) Von einer Forelle Filets kleinschneiden. Die beiden anderen Filets in jeweils drei Stückchen schneiden. Das kleingeschnittene Forellenfleisch mit Ei, Salz, Schlagobers, Pfeffer und Saft einer Zitrone im Cutter einer Küchenmaschine zur Farce cuttern (das Ganze muss gut gekühlt sein).

3) Champignons reinigen, klein hacken. Ca. 150g davon mit Crème fraîche machen, bis eine dickliche Menge entsteht. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Saft einer Zitrone nachwürzen.

4) Strudelteig in Quadrate von 12 x 12 cm schneiden. Je ein Strudelblatt in eine leicht ausgebutterte Kaffeetasse legen, mit den Fingerspitzen gut hineindrücken, Ränder nach aussen aufschlagen. Eine Schicht Farce einfüllen, darauf eine Schicht Champignonpüree, darauf ein Stück Forellenfilet. Mit Farce und Champignonpüree abschliessen. Überstehende Ecken des Strudelteiges mit Butter bestreichen und über die Fülle aufschlagen.

5) Forellenstrudel aus den Tassen auf ein befettetes Blech gleiten (Verschlussstelle des Teiges oben). Bei 220 °C 12 min backen.

6) Für die Sauce Schalotten abschälen & hacken, Paradeiser kurz überkochen, abschälen, entkernen, Tomatenfleisch kleinschneiden. 1/8l Obers mit Weisswein, Fischfond, Vermounth, Schalotten, Paradeiser und den übrigen gehackten Champignons aufwallen lassen. Flüssigkeit auf die Hälfte der ursprünglichen Masse kochen. 7) Sauce durch ein Sieb gießen, mit ein kleines bisschen Butter aufmixen, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Saft einer Zitrone nachwürzen. Forellenstrudel mit Sauce zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenstrudel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche