Forellenmoussesuelzchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 600 ml Wasser
  • 150 ml Sherry
  • 3 pouch Sulzpulver; Masse jeweils nach Marke anpassen,
  • Siehe Packungsaufschrift
  • 250 g Forellenfilets (geräuchert)
  • 200 ml Rahm
  • 1 Teelöffel Kren (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Vinaigrette:

  • 2 EL Sherryessig
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Öl
  • 3 sm Paradeiser (geschält, entkernt, gewürfelt)
  • 1 sm Zucchetto; gewürfelt

(*) die rezeptierte Masse reicht für 6 bis 8 Förmchen Wasser und Sherry zum Kochen bringen. Sulzpulver dazurühren und einmal zum Kochen bringen. Abkühlen.

Forellenfilets mit ein Viertel vom Rahm und gut ein Viertel der Sulzmischung zermusen. Restlicher Rahm steif aufschlagen und unterrühren. Die Menge mit Kren, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die kleine Förmchen mit ein kleines bisschen Sulz ausgiessen. Kurz abgekühlt stellen.

Die Mousse in einen Spritzsack mit grosser Lochtülle einfüllen und in die Förmchen spritzen; dabei rundherum einen schmalen Rand frei. Diesen mit der übrigen Sulz auffüllen. Vor dem Servieren wenigstens drei Stunden abgekühlt stellen.

Salz, Essig, Saft einer Zitrone, Pfeffer und Öl zu einer Sauce rühren. Paradeiser- und Zucchetti-Würfelchen beifügen.

Förmchen kurz in heisses Wasser stellen, die Sülzchen stürzen und mit Salatsauce anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenmoussesuelzchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche